Äthiopien – Waffenruhe bis zum Ende der Erntezeit

4. Juli 2021

Die äthiopische Regierung hat eine Waffenruhe in Tigray bis zum Ende der Erntezeit, Ende September angekündigt. Dort kämpft seit Monaten die Armee gegen die sog. Volksbefreiungsfront TPLF. Insgesamt starben in dem Konflikt schon mehrere tausend Menschen, noch vor wenigen Tagen bei einem Luftangriff auf einen belebten Markt.

Wir beten für die Menschen in Äthiopien.
die gerade in der neuen Waffenruhe aufatmen.
Bis zum Ende der Erntezeit im September
sollen Luftangriffe und Gewalt auf den Straßen gestoppt sein.
Bis zum Herbst sollen die Waffen schweigen
im friedlichen Lärmen der Landwirtschaft.
Wir bitten Dich:
Segne die Hilfen gegen Hunger und Elend,
die in der Waffenruhe verteilt werden können
und nun endlich die Notleidenden erreichen.
Gib den Menschen Kraft, die Ernte einzubringen und Vorräte anzulegen.
Sei bei ihnen, wenn nun im brüchigen Schweigen der Waffen
die Toten beweint werden und die erlittenen Traumata des Krieges aufbrechen.
Stehe besonders den Familien bei, die in großer Angst auf das Ende der Waffenruhe schauen.
Bewahre sie in den Sorgen um die Zukunft
und in den Wellen der seelischen Panik, vor der drohenden Wiederkehr der Kämpfe.
Erbarme Dich ihrer, wenn die Angst vor dem Herbst alle Hoffnung raubt.
Du bist die Quelle der Zuversicht und der Kraft.
Ermutige Politikerinnen und Politiker die Zeit bis September zu nutzen,
um in Äthiopien Strategien für dauerhaften Frieden zu entwickeln!