Wirbelstürme in Indien

30. Mai 2021

Indien leidet unter heftigen Wirbelstürmen: Yaas ist der zweite Zyklon innerhalb eine Woche. Durch den Wirbelsturm "Trauktae" sind 155 Menschen ums Leben gekommen, durch Yaas wurden bisher fünf Todesopfer gemeldet. Tausende mussten vor den Unwettern fliehen. Expert*innen erklären, dass die Wetterextreme im Klimawandel weiter zunehmen.

Wir beten für die Menschen in Indien,
die in heftigen Wirbelstürmen tödlicher Naturgewalt ausgesetzt sind
und vor meterhohen Flutwellen und Verwüstungen fliehen müssen.
Wir bitten Dich für die Todesopfer in diesen Stürmen.
Bring die Verstorbenen nach dem grauenvollen Lärm der Naturgewalt
in Deinen Frieden.
Steh den Angehörigen bei und umfange sie mit Deinem Trost.
Gib ihnen Kraft zum Weiterleben!

Wir bitten Dich für die Helferinnen und Helfer in Indien:
Segne ihren Einsatz für die Opfer der Stürme.
Gib den Wetterexpertinnen und -experten Tapferkeit und Mut,
dass sie unermüdlich im eigenen Land und weltweit darüber aufklären,
wie und warum diese Stürme im Klimawandel zunehmen.
Du hast den Sturm gestillt und Menschen gerettet – hilf uns Dir darin nachzufolgen!
Lass Deinen Geist der Gerechtigkeit aufbrausen
gegen laue Taten und zähe Verharmlosungen
in den bedrängenden Herausforderungen unserer Zeit.
Wecke die Menschheit aus dem Schlaf der trügerischen Sicherheit,
dass alle Länder der Erde mehr tun, um die lebensrettenden Klimaziele zu erreichen.