Sonntag Jubilate

25. April 2021

Sonntag Jubilate

Lebendiger Gott,
heute rufen wir zu dir im Angesicht des Auferstandenen,
lass Jesu Worte für uns neues Leben sein und Freude für alle Welt,
lass seine Zeichen allen zur Hoffnung werden, die heute weinen,
lass seine Taten uns mitnehmen in der Lust,
deine Gerechtigkeit auf Erden zu erfüllen,
mit Liedern und mit Tanz,
mit Reden und mit Schweigen,
mit Fordern und Sich-Fordern-Lassen,
vielleicht auch wieder mit Zärtlichkeiten und sanften Berührungen,
durch die du heilen und aufrichten willst alle,
die in diesen Zeiten unter dem Verstummen des Lobs
und der Einsamkeit in ihren Häusern leiden;

finde du uns wieder, guter Gott,
in unserer Not und Ungewissheit,
löse unsere Zunge im Zeichen des Auferstandenen,
damit wir durch alle Bitterkeit und Trauer hindurch
dich wieder sehen und dir mit allen, die glauben,
auf dem Weg ins Leben folgen.


Hunger als verschärftes Problem in der Krise

Du Gott allen Lebens,
wir rufen zu dir mit all denen, deren Bitte um ihr tägliches Brot ungehört verhallt,
wir bitten nicht nur: Gib du ihnen ihre Speise zur rechten Zeit,
sondern wollen dich auch daran erinnern,
dass du zugesagt hast, deine Hand aufzutun,
und alle zu sättigen mit deinem Wohlgefallen.

Lass es doch die Verzweifelten heute spüren,
dass du ihnen deine Gnade nicht entziehst,
erhalte den Müttern, die ihre Kinder verhungert zurücklassen müssen,
den Rest ihrer Lebenskraft, und den Kindern, die ihre Mütter begraben müssen,
die Hoffnung, dass wir alle satt werden an deinem Tisch,
heute, morgen und jeden neuen Tag.

Rette auch unsere Herzen und bewahre uns,
vor dem Übel der Gleichgültigkeit gegenüber dem Unrecht, das geschieht,
auch vor der Resignation, dass wir ja doch nichts tun könnten,
oder vor der Meinung, dass uns das alles nichts anginge.

Solange du auf die schaust, die im Elend sind,
richte auch unseren Blick auf sie und stärke uns alle in der Hoffnung,
dass deine Liebe stärker ist als der Tod,
den wir so vielfältig erleben in dieser Zeit,
die Geschundenen aber täglich.

Erbarme dich, Gott!