Zentralafrikanische Republik // Internationaler Tag der Muttersprache

21. Februar 2021

Zentralafrikanische Republik in Aufarbeitung des Bürgerkrieges und neuer Gewalt

Wir beten für die Menschen in der Zentralafrikanischen Republik.
Gräueltaten des Bürgerkrieges dort vor sieben Jahren werden gerade vor dem internationalen Gerichtshof verhandelt.
Du kennst die Namen der Opfer und ihre Schicksale,
jede Verwundung und Verletzung, die Menschen angetan wurde.
Wir hoffen für sie alle auf Deine ewige Gerechtigkeit!
Gib, dass in dieser Hoffnung auch irdische Gerechtigkeit vorangebracht werden kann.
Stärke alle, die für die Aufarbeitung der Verbrechen viel Kraft brauchen.
Und wir beten noch weiter für die Menschen,
die heute unter Gewalt und Kämpfen in der Zentralafrikanischen Republik leiden.
Du siehst das tausendfache Unrecht, das dort täglich geschieht.
Du kennst und durchschaust das internationale Machtspiel,
das auch uns hineinverwickelt in die andauernde Gewalt.
Wir bitten Dich um Frieden für das geschundene Land.
Stärke kluge Politikerinnen und Politiker, die Recht und Ordnung sichern,
damit Kinder zu Schule gehen können,
Kranke und Alte gepflegt,
Mädchen und Jungen vor Kriegsgewalt verschont werden
und die Zentralafrikanische Republik eine Zukunft hat!

Internationaler Tag der Muttersprache 21. Februar

Zum internationalen Tag der Muttersprache danken wir
für das Wunder der Sprache, mit dem wir vom Mutterleib an beschenkt werden.
Sie ist unser Schlüssel zur Welt und unsere Verankerung im Leben.
Wir bitten Dich für alle Mütter dieser Erde,
dass sie mit Stolz und Würde ihre eigene Muttersprache weitergeben können.
Ermutige sie, die Schönheit ihrer Sprache mit ihren Kindern zu pflegen und zum Ausgangspunkt für lebenslange Bildung zu machen.
Fördere Projekte und Programme, die indigene Bevölkerungen und ihre Sprachen in allen Erdteilen bewahren und unterstützen,
durch Sammeln von Wortschätzen
und durch Mehrsprachigkeit in Schulen und Gemeinden!
Stärke uns mit Deinem Geist, der alle Sprachen spricht,
dass wir Bildung von Kindesbeinen unterstützen,
von jeder Muttersprache aus.
Segne Politikerinnen und Politiker, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Familien
in ihrem Engagement für mehrsprachigen Unterricht,
in Respekt vor jeder Muttersprache.
Die weltweite Pandemie hat so viele Bildungskräfte geschwächt.
Segne umso mehr die Internationale Dekade der indigenen Sprachen der Vereinten Nationen, die ab nächstem Jahr beginnen soll,
damit mit neuer Kraft die Muttersprachen genutzt werden können,
um Bildungschancen weltweit zu verbessern.
Du sprichst all unsere Sprachen und verstehst all unsere Worte von Kindheit an.
Hilf uns, Deiner beständigen und verständigen Liebe zu folgen!