Flüchtlinge an Europas Grenzen

10. Januar 2021
Gott der Barmherzigkeit,
wir beten für die Menschen in den Flüchtlingslagern Europas.
Du siehst ihre Not in der Kälte des Winters,
ihre klammen Hände, mit denen sie einander kaum mehr halten können,
ihre erfrorenen Füße, mit denen sie kaum mehr stehen können,
ihre Tränen und ihre Verzweiflung.
Und Du siehst die Unbarmherzigkeit der europäischen Politik,
die verhärteten Fronten und die Unbeweglichkeit der Entscheidungsgremien.
Wir bitten Dich, erbarme Dich!
Führe unseren Blick hin zu denen, die in Dunkelheit und Kälte ausharren
und so dringend auf Rettung und Barmherzigkeit hoffen.
Hilf uns solidarisch zu leben, mit Worten und Taten!
Lass uns reden, wovon zu wenig geredet wird:
vom gnadenlosen Elend der Flüchtlinge in Europa,
in diesen eiskalten Tagen in Bosnien nach dem Brand im Camp Lipa,
und in Griechenland in den durchnässten Zelten.
Ermutige Politikerinnen und Politiker,
an der europäischen Flüchtlingsfrage beharrlich weiterzuarbeiten.
Steh ihnen bei, wenn sie zu ermüden drohen
und segne jede gute Idee und Initiative, um das Leiden der Flüchtlinge in Europa zu beenden.