„Suffering in Silence“ - Stummes Leiden weltweit

2. Februar 2020

Die Hilfsorganisation CARE hat am Dienstag ihren globalen Bericht "Suffering in Silence" veröffentlicht. Seit 2017 und damit im vierten Jahr listet CARE die zehn Krisen auf, die im vergangenen Jahr die wenigste internationale Medienberichterstattung erhielten. Neun der vergessenen humanitären Krisen fanden auf dem afrikanischen Kontinent statt. Nach Madagaskar auf Platz 1 folgen der Konflikt in der Zentralafrikanischen Republik auf Platz 2 und auf Platz 3 die Hungerkrise in Sambia.

 Zeige du uns, Gott alles Erbarmens,
was uns im alltäglichen Nachrichtendschungel verborgen bleibt:
die vielen Ängste, Nöte und Bedrohungen,
denen Menschen weltweit täglich ausgesetzt sind
ohne dass wir es erfahren.

Wir danken dir für alle,
die sich dabei um Aufklärung bemühen,
damit die auch durch unseren Lebensstil hervorgerufenen Bedrohungen
ans Licht treten.

Lass uns die verborgene Stimme Jesu neu hören,
als der Erste und der Letzte,
in dem das Leben offenbar wird
für jene, die unbeachtet leiden und zugrunde gehen.