Weltgebetstag zur friedlichen Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel am 11. August

11. August 2019

Der Ökumenische Rat der Kirchen lädt dazu ein, das Gebet des Koreanischen Christenbundes (Nordkorea) und des Nationalen Kirchenrates von Korea (Südkorea) zu beten. Der 15. August wird sowohl in Nord- als auch Südkorea als Tag der Befreiung gefeiert und traditionsgemäß das Gebet am Sonntag davor gesprochen.

Gemeinsam beten wir mit den Worten der Christen in Nord- und Südkorea:
„Gott, wir flehen dich an, lass uns nie wieder einen Krieg führen, und lass uns unsere eigene dauerhafte und friedvolle Regierung errichten, die frei von der Beeinflussung fremder Mächte ist. Oh Gott, erhöre unsere Gebete, auf das wir wieder eins werden. Gib uns jetzt, in diesem Moment, Zuversicht und die Fähigkeit zu lieben.“
Wir bitten gemeinsam: Gott, mach deine Verheißungen wahr, dass wir hinfort nicht mehr lernen Krieg zu führen.