Überschwemmungen in Südafrika // Anschläge auf Sri Lanka und in Neuseeland

28. April 2019

Überschwemmungen in Südafrika

Wir beten für die Menschen in Südafrika,
rund um die südöstliche Hafenstadt Durban,
die in den Unwettern mit heftigen Regenfällen
unter schweren Verwüstungen und Überschwemmungen leiden.

Wir bitten dich,
sei nahe bei den Opfern und hole sie aus den Fluten des Todes
in dein Reich des Trostes und des Friedens.
Steh den Familien bei, die um die Ertrunkenen trauern.
Gib denen, die jetzt kein Zuhause mehr haben,
neue Hoffnung durch aufrichtige Hilfe von Nachbarn und Freunden.
Stärke den Willen der Politikerinnen und Politiker
allen Betroffenen zu helfen,
auch den ärmsten Familien in den Slums,
die nun gar nichts mehr besitzen
und dringend Unterkunft und Verpflegung brauchen.
Sende deinen Geist der Kraft nach Südafrika,
in deiner großen Barmherzigkeit,
auf dass sich neu deine lebendige Hoffnung ausbreite
durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

Menschenrecht Religionsfreiheit

Die Aufarbeitung der Anschläge auf Sri Lanka, wie in Neuseeland dauert an. Die Erschütterung weltweit ist groß und lässt neu darum beten, dass das Menschenrecht Religionsfreiheit geachtet werde.

Du allein, Schöpfer des Himmels und der Erde,
kannst richten zwischen Gut und Böse.
Der Streit um die Vorherrschaft unter den Religionen tobt weltweit.
Er wird angeheizt mit religiösem Nationalismus,
mit Verachtung von anderer Kulturen
mit Aburteilen fremdem Lebensstils.
Mit tiefer Trauer und Entsetzen werden
die Attentate in Neuseeland und in Sri Lanka
weiter aufgearbeitet – aber das gelingt nur schwer.
Niemand kann begreifen, was Menschen anderen Menschen antun,
in solchem Hass und in solcher Bosheit.
Dein ist die Macht – wir aber fühlen so viel Ohnmacht.
Wir bitten dich, ermutige uns,
dass wir das Menschenrecht der Religionsfreiheit fördern,
wo wir nur können.
Hilf uns einander zu ermahnen,
dass jeder Mensch das Recht hat, seine Religion zu leben,
allein und in Gemeinschaft mit anderen,
öffentlich und privat.
Vereine uns in Solidarität mit allen,
die um ihres Glaubens willen verfolgt werden!
Du schenkst uns die Freiheit unserer Gedanken und unseres Gewissens.
Hilf uns, dass wir diese Freiheit jedem Menschen zugestehen.