Mosambik – Angst vor Seuchen nach Zyklon Idai

7. April 2019

Am 14. März 2019 traf Zyklon Idai an der Ostküste Mosambiks auf Land. Die Zerstörungen sind bis heute verheerend. Cholera breitet sich aus.

Wir beten für die Menschen in Mosambik,
für alle, denen der Zyklon Idai alles genommen hat:
Haus und Besitz, Felder und Lebensgrundlagen,
Nachbarn, Freundinnen, Freunde, Familienangehörige.
Sei ihnen nahe in Trauer, Verzweiflung und Hilflosigkeit.
Lass sie Hilfe erfahren und echte Anteilnahme.

Wir bangen mit den Menschen in Mosambik,
weil sich jetzt Krankheiten und besonders Cholera ausbreiten.
Segne die Helferinnen und Helfer,
damit sie Leben retten können
durch Impfungen, durch Reinigung von Trinkwasser und
medizinische Grundversorgung.

Stärke die inneren Kräfte der vom Leid überfluteten Opfer des Zyklons
und lass auch von diesem Gebet,
das wir jetzt gerade für Mosambik sprechen
Kraft ausgehen:
Verbinde uns in Deiner Passion im Leiden unserer Mitmenschen,
auf dass Liebe stärke sei als der Tod!