Klimawandel – In Gedenken an Pfarrer Tendis

17. März 2019

Klimawandel – In Gedenken an Pfarrer Norman Tendis

Tief betroffen über den plötzlichen Tod des evangelischen Pfarrers Norman Tendis, der am 12. März auf dem Weg zur UN-Umweltkonferenz in Nairobi bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen ist, sprechen wir die heutige Fürbitte in Gedenken an diesen engagierten Vorkämpfer des Umwelt- und Klimaschutzes.  

Wir beten für die Menschen, die unter den globalen Umweltproblemen leiden
und vom Klimawandel existenziell bedroht sind – nicht erst in Zukunft, sondern schon heute.
Wir klagen mit ihnen über die Zerstörung der Regenwälder,
die Ausbreitung von Wüsten,
den Anstieg des Meeresspiegels.
Wir beten gemeinsam mit Jung und Alt um mehr Mut in politischen Entscheidungen
zum Schutz der Erde!
Wir bitten um neue Tapferkeit, gegen Umweltzerstörung und Verschwendung vorzugehen.
Wir wissen, dass der Lebensstil der Industrienationen
Ressourcen verschwendet und vernichtet
und dass wir selbst ein Teil davon sind.
Hilf uns, darüber zu sprechen und neue Wege zu gehen.
Stärke die Energie derer, die heute noch gesund leben können,
für die Opfer des Klimawandels einzutreten und
für die Rettung unserer eigenen Zukunft und der Zukunft unserer Kinder und Enkel.
Vereine uns im Einsatz für menschenwürdige Lebensbedingungen,
hier und weltweit, heute und morgen!

Segne die Projekte, die durch kluge Technik und behutsame Landwirtschaft
in den betroffenen Regionen Leben retten und sichern.
Wecke unter uns Nachdenklichkeit und Tatendrang,
weil Du uns Deine Schöpfung anvertraut hast.
Hilf uns, die Sorge um die Lebensgrundlagen der Erde miteinander zu diskutieren
und wecke unter uns noch viel mehr kluge Köpfe auf,
die von der Katastrophe unseres blauen Planeten zu sprechen verstehen.
Inspiriere sie und uns alle mit neuen Ideen für eine nachhaltige, zukunftsfähige Lebensweise.