Frieden // Gazastreifen // Jemen

18. November 2018

Leite uns auf den Weg des Friedens

Zwischen den Fürbitten kann gesungen werden „Herr Jesu Christ, dich zu uns wend, dein´ Heiligen Geist du zu uns send; mit Hilf und Gnad er uns regier und uns den Weg zur Wahrheit führ.“ EG 155

Sprecherin/Sprecher:
Mitten in der Zeit der Friedensdekade gibt es in der Europäische Union die Überlegung für eine europäische Armee. Sechs Jahre ist es im Dezember her, dass die Europäische Union 2012 den Friedensnobelpreis erhalten hat.

Liturgin/Liturg:
Jesus Christus, wir bitten dich für alle, die politische Entscheidungen treffen, lass sie beherzigen „Kein Volk soll wider das andere das Schwert erheben“. Du bist hier auf Erden oft zwischen die Fronten geraten und hast dennoch verheißen „Selig sind die Barmherzigen“. Wir bitten: Herr Jesus Christ, dich zu uns wend …

Sprecherin/Sprecher:
Am 20. November ist der Internationale Tag der Kinderrechte. 1989 ist die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen in Kraft getreten.

Liturgin/Liturg:
Jesus Christus, wir bitten dich für die Kinder, die Schutz vor Gewalt brauchen, vor Misshandlung, Ausbeutung oder Missbrauch. Steh ihnen mit deiner Liebe bei und lass sie erfahren, was du verheißen hast: „Selig sind die Sanftmütigen.“ Wir bitten, Herr Jesus Christ, dich zu uns wend …

Sprecherin/Sprecher:
In der Woche des Buß- und Bettages erinnern wir uns, dass über 30.000 Menschen auf ihrem Fluchtweg nach Europa seit dem Jahr 2000 gestorben sind.

Liturgin/Liturg:
Jesus Christus, wir öffnen unseren Mund für Kinder, Frauen und Männer, die auf der Flucht durch Wüsten und Berge gestorben sind. Ertrunken im Mittelmeer, auf der Suche nach dem rettenden Ufer sind sie gestrandet an unseren Grenzen mit dem Hunger und Durst nach Gerechtigkeit. Wir bitten dich, Herr Jesus Christ, dich zu uns wend …

Bitte für den Frieden im Gazastreifen

Gott, mit deinem Geist der Liebe bitten wir dich, überwinde den Hass und die Verzweiflung im Gazastreifen. Sieh die Not und Verzweiflung in diesen Tagen der Gewalt.

Komm mit deiner göttlichen Kraft und festige den unbedingten Willen zum Frieden in den Friedensverhandlungen zwischen den Konfliktparteien.

Gott, mit deinem Geist der Liebe bitten wir dich, den Weg zum Frieden zwischen den Trümmern, dem Hass und den Wünschen nach Vergeltung zu bahnen. Sei du der Vermittler, der Herzen und Geist anrührt auf dem Weg zum Frieden, denn in unseren Gebeten sind alle vereint in der Sehnsucht nach Frieden.

Komm und ergreife unser Herz, dass wir die Projekte unterstützen, die zum Frieden anleiten und Versöhnung ermöglichen.

Fürbitte für die Menschen in der jemenitische Hafenstadt Hodeida

Sprecherin/ Sprecher:
Am Sonntag sind 150 Menschen in Hodeida beim Kampf um die Hafenstadt, in der die meisten Importe und internationalen Hilfslieferungen für den Jemen umgeschlagen werden, getötet worden.

Liturgin/ Liturg:
Gott, wir bitten dich, sende deinen Geist des Friedens, damit die Konfliktparteien einen Waffenstillstand schließen, der das Grauen des Krieges stoppt.

Gott, sei mit deinem Schöpfergeist bei den Kindern, Frauen und Männer, die auf der Suche nach einem Stück Brot, sauberem Trinkwasser und Schutz vor militärischer Gewalt sind. Du kennst sie mit Namen, sie sind unsere Geschwister in der Weltgemeinschaft.

Komm und ergreife unser Herz, dass wir die Projekte unterstützen, die zum Frieden anleiten und Versöhnung ermöglichen.