Ebola-Epidemie in der DR Kongo // Für die Menschen rings um den Tschadsee

10. März 2019

Ebola-Epidemie in der DR Kongo

Wir beten für die Menschen in der Demokratischen Republik Kongo,
die in der Ebola-Epidemie mit dem tödlichen Virus infiziert sind
und fiebernd um ihr Leben kämpfen.
Steh ihnen bei in der schweren Krankheit,
die so viele nicht überleben.
Hilf ihnen und ihren Familien in Angst und Schmerzen.
Gib den medizinischen Einsatzkräften Ausdauer und Mut,
mit Sorgfalt und Konzentration diesen Ebola-Ausbruch einzudämmen.
Fördere die Bemühungen, durch Hygiene und Aufklärung
die Verbreitung des Virus zu stoppen.
Segne die Gemeinden, denen bei Bestattungen und Wohnungsauflösungen gelingen muss,
vorsichtig und sensibel mit den menschlichen Tragödien umzugehen.
Ermutige sie zugleich, die strengen Schutzmaßnahmen gegen Ebola durchzusetzen.
Vereine uns durch die Hilfswerke und Partnerorganisationen vor Ort
in der Ebola-Hilfe, damit die internationale Solidarität wächst
und Krankenstationen energisch gegen Anschläge und Terror geschützt werden können.
Verströme deinen heilenden Geist:
Inspiriere medizinische, politische und zwischenmenschliche Gaben zur Rettung vor Ebola.

Für die Menschen rings um den Tschadsee

Du Menschenbruder und Schmerzensmann Jesus Christus,
verbinde uns mit deinen Schwestern und Brüdern unserer Zeit,
lenke unseren Blick zu den Notleidenden rings um den Tschadsee.
In höchster Armut versuchen sie zu überleben,
mühsam Nahrung zu beschaffen und einander beizustehen,
aber durch Gewalt und Terror zerreißt immer wieder ihre Hoffnung.

Wir bitten Dich:
Stärke die Hilfskräfte vor Ort! Segne die Helferinnen und Helfer,
die medizinische Güter, Nahrungsmittel und Material verteilen.
Schenke den verarmten und geschundenen Familien,
täglich Hoffnung und neue Ideen, wie sie ihre Situation erträglicher machen können,
und den Schwächsten beistehen in Hunger und Gewalt.
Lass uns in dieser Passionszeit dein Angesicht erkennen,
in den nahen und fernen Nächsten.
Wecke die Bereitschaft zum Teilen neu,
denn durch den Geist der Liebe breitest Du dein Reich aus.
Lass uns dabei sein!