100. Geburtstag von Nelson Mandela / Dürre

22. Juli 2018

 

100. Geburtstag von Nelson Mandela

Ewiger Gott, angesichts des 100. Geburtstages von Nelson Mandela
bitten wir für alle, die in Südafrika nach wie vor den Traum von
Gerechtigkeit hochhalten und leben; in Ehrfurcht vor der Lebensleistung
des einen Menschen, der als Präsident die Nation zu einen versuchte,
und dessen Leben widersprüchlich blieb, bringen wir die vielen vor dich,
die in unzähligen Ländern für Freiheit und Menschenwürde kämpfen;
im Angesicht des einen Menschen, Jesus, der durch seinen Tod
neues Leben für alle ans Licht gebracht hat, rufen wir dich an,
dass du diejenigen segnest und stärkst, die sich in ihrem Kampf
um ihre Rechte und die anderer nicht beirren lassen,
dass du sie tröstest und ihre Wunden heilst,
wenn sie geschlagen, gefoltert und eingesperrt werden;

Lass das Vorbild Mandelas für ganz Afrika leuchten, aber auch in Europa
hilf uns wach zu bleiben, wo uns Ausgrenzung                                                                                                                                 
und rassistischer Hass immer mehr bedrängen
und Menschenrechte mit Füßen getreten werden.

Dürre

Treuer Gott, wir wissen und bitten,
dass unser tägliches Brot aus deiner Hand kommt
und der Regen, den du über uns ausgießt,
Segen des Himmels und Leben für alle ist!

Darum bitten wir: stärke den Lebensmut und die
Geduld der Bäuerinnen und Bauern,
auch die Klugheit und das Wissen der Kleinbauern weltweit,
bewahre sie und ihre Familien
wenn sie angesichts von lebensbedrohlicher Dürre
nicht wissen, wie sie entkommen.                                                                                   

Hilf allen, die sich für intelligentes Wassersparen
in vielen kleinen Projekten einsetzen
und stehe denen zur Seite,
die als Landwirte hier und weltweit
nach Antworten suchen auf die vielen Probleme
vor die der allmähliche Klimawandel uns alle stellt.

Lass uns erkennen und in die Tat umsetzen,
wie wir durch unsere Gewohnheiten und Einkäufe
dazu beitragen können, dass deine Erde ein Ort für
alle wird, den wir bebauen und bewahren, jeden Tag neu.