Presse

Marieta Manuel (44) und ihr Enkelkind Maja (2) in ihrem Haus in der Stadt Buzi, nachdem es durch Zyklon Idai und den Überschwemmungen vollständig zerstört wurde. Foto: Finn Church Aid (FCA)
11.07.2019

Für Folgen des Klimawandels und langanhaltende Konflikte braucht es konkrete Hilfe vor Ort, statt leeren politischen Versprechen

Der 45-jährige Eusebio Carlitos Lamo und seine Kinder fürchten erneut schwere Schäden an ihrem Haus durch Zyklon Kenneth. Foto: ACT/FCA/Natalia Jidovanu
26.04.2019

Diakonie Katastrophenhilfe verstärkt Hilfe vor Ort

Fotoausstellung "Das nackte Leben" - Diakonie Katastrophenhilfe (c) Frank Schultze

Diakonie Katastrophenhilfe präsentiert Fotografien von Christoph Püschner und Franz Schultze

Mosambik ++ Nothilfe nach Zyklon Idai

Lage droht sich zu verschärfen. Weitere schwere Regenfälle vorhergesagt

11.03.2019

Diakonie Katastrophenhilfe zum 8. Jahrestag des Syrienkonflikts am 15. März