100 Jahre Ende Erster Weltkrieg // Kamerun

11. November 2018

 

100 Jahre Ende Erster Weltkrieg / Beginn der Ökumenischen Friedensdekade

Barmherziger Gott,
lehre uns neu deinen Frieden zu erkennen,
den du für diese Welt seit allem Anfang willst;

lass im Verblassen der Erinnerung
an die Kriege und Völkermorde des letzten Jahrhunderts
die Worte und Bilder der Zeugen lebendig bleiben,
damit auch die Generationen nach uns
ihren Auftrag zum Frieden annehmen und gestalten. 

Lass die Einheit der Völker dieser Erde,
nach den Katastrophen  des letzten Jahrhunderts so feierlich beschworen,
neu aufscheinen im Lebenswillen der Jungen und der Güte der Alten,
Lass sich erfüllen, dass wir alle in dir eins sind,
Juden und Nichtjuden, Männer und Frauen,
Schwache und Starke, damit wir aktive Zeugen deiner Liebe und deines Friedens werden,
heute und für alle.

Entführung von Kindern in Kamerun / Spaltung des Landes 

Du, Gott, bist bei den Kindern, ihren Eltern und Lehrern,
die sich schutzlos den Entführungen im Kamerun ausgeliefert wissen;
begleite sie nun auch zurück ins Leben nach ihrer Freilassung.

Erbarme dich der ausweglosen Lage im Kamerun,
führe den Starrsinn und die Gewalt des Diktators ans Ende,
Lass alle, die die Spaltung des Landes mit den tiefen Gräben
und dem täglich erfahrenen Unrecht überwinden wollen,
als Botschafter deines Willens erkennbar sein;

lass aber auch deine Kirche und ihre Verantwortlichen in beiden Landesteilen aufwachen,
damit sie die Trennung nicht durch ihre Worte und Taten weiter vertiefen,
sondern deinen Auftrag an uns, zu suchen was dem Frieden dient,
täglich neu erfüllen.