Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus

21. Januar 2018

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

In deinem Gedächtnis, Gott, sind alle lebendig,
die durch die Terrorherrschaft der Nazis in unserem Land und weltweit
grausam verfolgt, gequält und getötet wurden.
Lass die Erinnerungen unter uns wachbleiben:
an Menschen des Widerstands,
an jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Sinti und Roma, Homosexuelle, an Menschen mit Behinderungen,
an psychisch Kranke und so viele andere!

Mach die Erinnerung für uns heute lebendig,
damit wir allen widerstehen,
die heute wiederum mit Diskriminierung und Ausgrenzung,
mit Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit auf Stimmenfang gehen
und all diese zerstörerischen Gedanken salonfähig machen wollen.

Mach deine Kirche weltweit in ehrlicher Auseinandersetzung
zu einem Ort der Gemeinschaft und der Geschwisterlichkeit,
damit das Zeugnis Jesu und sein Leben uns leiten
in allen Entscheidungen und Verlautbarungen,
vor allem aber in unseren eigenen Herzen
den Raum einnehmen, der uns auf den Weg des Friedens führt.